Planung Bergstation PV Kleines Matterhorn auf 3850müm

Seit September 2018 ist jetzt auch die PV Anlage Bergstation in Betrieb.

Anlageleistung: 77kWp, Nicer Indach System von Megasol, Glasstärken und Rahmen auf die Windverhältnisse angepasst.

12 Wechselrichter Fronius Primo 8.2-1-M. Durch die Höhe von fast 4000Meter über Meer, konnten keine dreipasigen Wechselrichter von Fronius eingesetzt werden.

———-

In Zermatt, am Kleinen Matterhorn, entsteht eine neue Gondelbahn. Damit sollen ab 2018 mehr Personen auf den schneesicheren Gletscher transportiert werden. Die Tal- und Bergstationen bieten sich für eine Photovoltaikanlage in der Fassade regelrecht an, die statischen Anforderungen sind aber eine Herausforderung. Zusammen mit dem Statiker wird im Moment abgeklärt ob die Anlagen so machbar sind und die Kosten nicht aus dem Ruder laufen.

Projektvorstellung

Bilder vom Projekt

Planung Talstation PV 3S Bahn kleines Matterhorn Zermatt

Update März 2018: Die „Talstation“ auf fast 3000müm ist seit Ende Januar 2018 in Betrieb.

9 Wechselrichter Fronius Symo

ca 138kWp Module Nicer Glas-Gals von Megasol

———-

In Zermatt, am Kleinen Matterhorn, entsteht eine neue Gondelbahn. Damit sollen ab 2018 mehr Personen auf den schneesicheren Gletscher transportiert werden. Die Tal- und Bergstationen bieten sich für eine Photovoltaikanlage in der Fassade regelrecht an, die statischen Anforderungen sind aber eine Herausforderung. Zusammen mit dem Statiker wird im Moment abgeklärt ob die Anlagen so machbar sind und die Kosten nicht aus dem Ruder laufen.

Projektvorstellung

Bilder vom Projekt

MFH Güetliweg

Am Güetliweg, in Schaffhausen, geht in diesen Tagen ein Fünffamilienhaus in Betrieb, die Wohnungen sind im Mai – Juni bezugsbereit.

An der Fassade Südost und Südwest befinden sich je 20 Kollektoren für die Heizung und Warmwasseraufbereitung.

Als Wärmespeicher dient ein gut 30000 Liter grosser Jenni Speicher. Auf dem Dach ist seit kurzem eine 19,2kWP Anlage in Betrieb und liefert Solarstrom, der Überschuss wird direkt an die Mieter verteilt, der Rest geht am Tag in einen Batteriespeicher von Sonnenbatterie (16kWh Kapazität).

220kWp Eingenverbrauchsanlage im Mühlental

Ideal auch für KMU oder Industrie: Eigenverbauchsanlagen. Damit wird ein Teil der Energie auf dem eigenen Dach produziert.

Die Anlage wird im Januar 2016 in Betrieb gehen.

ca 220kWp, Heckert Nemo 260Wp Module, installiert auf dem Ost-, Westdach und an der Südfassade.

4 Kaco Powador Wechselrichter 60.0TL3 mit 50kW Nennleistung

Solarlog 2000 inkl. Eigenverbauchsüberwachung des Betriebs.

Fassadenanlage 3kWp

Seit Juli 2013 am Netz:

3kWp Fassadenanlage mit 12 schwarzen Megasol Modulen 250Wp

1 Wechselrichter Solarmax 3000S

Überspannungsableiter von Weidmüller

Solarlog für die Visualisierung/Anlageüberwachung auf das Internet